Der Einstieg in physische Goldanlagen

Gold ist eine langfristig sichere und stabile Wertanlage. Das Goldanlage Forum beantwortet Ihre Fragen zum Thema und freut sich über Ihre Beiträge.
Antworten
Benutzeravatar
Sandra
Kennt sich aus!
Beiträge: 90
Registriert: 23.08.2011, 15:39

Der Einstieg in physische Goldanlagen

Beitrag von Sandra » 07.12.2011, 15:57

Hallo an alle hier im Forum. Leider besitze ich noch kein Gold und habe bisher immer Geldanlagen meiner Bank vorgezogen. Durch eine kleine Erbschaft habe ich nun etwas Geld geerbt und möchte nun den Einstieg in Gold wagen. Leider kenne ich mich mit Goldanlagen nicht aus und möchte daher genau wissen, wann ich investieren sollte.

Benutzeravatar
Summer
Kennt sich aus!
Beiträge: 89
Registriert: 26.08.2011, 11:59

Re: Der Einstieg in physische Goldanlagen

Beitrag von Summer » 07.12.2011, 16:06

Guten Tag, wer noch kein Gold besitzt, der sollte nicht zögern, welches zu kaufen. Gold-Experten sind zwar derzeit der Meinung, dass der Goldpreis zu hoch ist, doch brauche ich mein gekauftes Gold als eine Art Versicherung gegen die Inflation und Turbulenzen innerhalb der Währung. Ich kaufe aus diesem Grunde immer regelmäßig Gold ein.

Benutzeravatar
GinaL
Kennt sich aus!
Beiträge: 87
Registriert: 26.08.2011, 12:01

Re: Der Einstieg in physische Goldanlagen

Beitrag von GinaL » 07.12.2011, 16:11

Hallo, ja genau, ich sehe das genauso wie mein Vorgänger. Ich kaufe auch immer mal wieder Gold hinzu und sichere mich damit gegen die Währungsturbulenzen ab. Es ist für mich eine längerfristige Investition. Meiner Meinung nach kann man mit Gold nicht das schnelle ganz große Geld machen. Doch wer regelmäßig immer mal wieder Gold einkauft, der wird auf dem Markt letztendlich einen guten Durchschnittspreis erzielen.

Benutzeravatar
Jerry07
Kennt sich aus!
Beiträge: 87
Registriert: 26.08.2011, 11:57

Re: Der Einstieg in physische Goldanlagen

Beitrag von Jerry07 » 07.12.2011, 16:14

Guten Abend, ja, kann auch nur zur Gold-Investition raten. Jedoch sollte man nur das Geld investieren, auf das man längerfristig verzichten kann. Eine Erbschaft eignet sich da prima. Mit diesem Geld hat man nicht zwingend gerechnet. Wird das Geld jedoch kurzfristig wieder gebraucht, sollte man es nicht in Gold anlegen. Auf keinen Fall sollte man Gold auf Kredit kaufen. Das lohnt sich nicht.

Antworten