Der Inflationsgalopp im Edelmetallbereich

Hier tauschen sich Münzsammler und Freunde der wertstabilen Vermögensanlage über die neusten Entwicklungen rund um das Thema Silber aus.
Antworten
Benutzeravatar
LilaLaune
Kennt sich aus!
Beiträge: 92
Registriert: 26.08.2011, 11:52

Der Inflationsgalopp im Edelmetallbereich

Beitrag von LilaLaune » 26.08.2011, 12:53

An den internationalen Börsen senden nicht nur europäischen Pleiten, sondern besonders die immense Verschuldung der USA ihre unabwendbaren Schatten voraus. Die Krise sorgt für Unsicherheit. Wie heftig wird der Galopp der Inflation für Anleger von Edelmetallen wie etwa Silber sein? Wie unterscheiden sich Edelmetalle von Aktien, Wertpapieren oder Immobilien?

Benutzeravatar
Jerry07
Kennt sich aus!
Beiträge: 87
Registriert: 26.08.2011, 11:57

Re: Der Inflationsgalopp im Edelmetallbereich

Beitrag von Jerry07 » 26.08.2011, 13:15

Derzeit warten die Börsen mit Investitionsblasen auf, die nacheinander zu platzen drohen. Die Wirtschaft wird zunehmend instabil, Aktien und Immobilien extrem teuer. Bei einer Anlage in Silber sieht es beispielsweise ganz anders aus. Die Preise werden gedrückt um das Edelmetall für „Otto Normalo“ unattraktiv zu machen und das Finanzsystem weiter funktioniert.

Benutzeravatar
Summer
Kennt sich aus!
Beiträge: 89
Registriert: 26.08.2011, 11:59

Re: Der Inflationsgalopp im Edelmetallbereich

Beitrag von Summer » 26.08.2011, 13:27

Wer weitsichtig genug ist und in Silber investiert, sollte zunächst in physisches Silber, also Münzen oder Barren investieren. Aktien oder Optionsscheine sind nur dann sinnvoll, wenn man im Notfall auf dieses Geld verzichten kann. Außerdem ist diese Anlageart nichts für schwache Nerven, da der Markt hier sehr volatil ist.

Antworten