Die „eiserne“ Reserve aus Goldmünzen?

Gold ist eine langfristig sichere und stabile Wertanlage. Das Goldanlage Forum beantwortet Ihre Fragen zum Thema und freut sich über Ihre Beiträge.
Antworten
Benutzeravatar
Sandra
Kennt sich aus!
Beiträge: 90
Registriert: 23.08.2011, 15:39

Die „eiserne“ Reserve aus Goldmünzen?

Beitrag von Sandra » 10.02.2012, 13:13

Guten Tag, grundsätzlich würde mich einmal interessieren, ob man sich einen gewissen „Vorrat“ an Goldmünzen anlegen sollte. Also alles in allem mit Bezug auf die drohende Wirtschaftskrise. Habe mir persönlich schon einen gewissen Vorrat an Sparguthaben angelegt, doch wird mir dieser Vorrat in Euro wohl nicht mehr viel nutzen, wenn die Krise kommt.

Benutzeravatar
Ronny123
Kennt sich aus!
Beiträge: 97
Registriert: 23.08.2011, 15:43

Re: Die „eiserne“ Reserve aus Goldmünzen?

Beitrag von Ronny123 » 10.02.2012, 13:25

Hallo, also, sollte es wirklich zur Krise kommen ist wahrscheinlich eine Mischung von Goldbarren und Goldmünze sehr sinnvoll. Aber nur wenn es zur tatsächlichen Krise kommen sollte. Für eine kurzfristige Geldanlage ist Gold nichts, da man sehr viel verlieren kann. Für bevorstehende Krisenzeiten eignet sich wohl Gold am ehesten, denke ich.

Benutzeravatar
Klinker
Kennt sich aus!
Beiträge: 96
Registriert: 23.08.2011, 15:48

Re: Die „eiserne“ Reserve aus Goldmünzen?

Beitrag von Klinker » 10.02.2012, 13:27

Guten Tag, ja, denke auch auf die Mischung kommt es an. Ich habe in Goldmünzen „Krügerrand“ aber auch in Silber investiert. Spiele mit dem Gedanken auch noch Platin mit hinzuzunehmen. Ich weiß nur noch nicht so recht, ob sich das mit dem Platin auch wirklich lohnt. Da muss ich mich in den nächsten Wochen noch einmal genau informieren.

Antworten