Finanzmärkte in der Krise – Anlage in Silber ratsam?

Hier tauschen sich Münzsammler und Freunde der wertstabilen Vermögensanlage über die neusten Entwicklungen rund um das Thema Silber aus.
Antworten
Benutzeravatar
Ronny123
Kennt sich aus!
Beiträge: 97
Registriert: 23.08.2011, 15:43

Finanzmärkte in der Krise – Anlage in Silber ratsam?

Beitrag von Ronny123 » 28.11.2011, 19:53

Die Finanzmärkte bringen mir irgendwie keinen wirklichen Lichtblick. Zwar soll die angebliche Griechenlandpleite behoben sein doch traue ich diesem Braten nicht ganz. Habe vor einigen Tagen einen Bericht gelesen in dem stand, dass jetzt auch Italien in eine hundertprozentige Pleite rutscht. Reden unsere Politiker die derzeitige Wirtschaftslage nur schön. Was haltet ihr im Hinblick auf diese Tatsachen von der Anlage in Silber, beispielsweise Philharmoniker?

Benutzeravatar
BrigitteSonntag
Kennt sich aus!
Beiträge: 94
Registriert: 23.08.2011, 15:55

Re: Finanzmärkte in der Krise – Anlage in Silber ratsam?

Beitrag von BrigitteSonntag » 28.11.2011, 20:04

Guten Tag, diese Anlageform ist eine von vielen. Wenn du eine halbwegs sichere Anlage suchst, dann versuche, dein Geld etwas zu splitten. Beispielsweise kannst du einen Teil in Gold- und Silbermünzen anlegen und einen Teil als eine Art Sparvertrag mit einer kürzeren Laufzeit. Man weiß ja tatsächlich nicht, was die Zukunft bringen mag.

Benutzeravatar
Summer
Kennt sich aus!
Beiträge: 89
Registriert: 26.08.2011, 11:59

Re: Finanzmärkte in der Krise – Anlage in Silber ratsam?

Beitrag von Summer » 28.11.2011, 20:11

Hallo, ich habe auch einen aktuellen Bericht gelesen in dem war von einer totalen Krise die Rede. Demzufolge soll diese im Herbst 2012 eintreten. Betrachtet man sich die Wirtschaftslage einmal genauer und lässt man sich von den „schönen“ Reden der Politiker nichts vormachen könnte dies durchaus eintreffen. Ich habe mein Geld auch aufgeteilt. Einen Teil in eine Silberanlage und einen Teil in eine Goldanlage, das ist für mich das Sicherste.

Antworten