Goldpreis nach dem Crash

Gold ist eine langfristig sichere und stabile Wertanlage. Das Goldanlage Forum beantwortet Ihre Fragen zum Thema und freut sich über Ihre Beiträge.
Antworten
MetalNeuling
Ist neu hier!
Beiträge: 6
Registriert: 10.02.2013, 19:42

Goldpreis nach dem Crash

Beitrag von MetalNeuling » 25.02.2013, 17:05

Hallo zusammen,

ich habe bisher zwar ein wenig Gold und Silber gekauft, eben die eiserne Reserve, bin mir nun aber unsicher, ob sich ein weiteres Investment in Gold+Silber lohnt.

Ich bin einer der Pessimisten und erwarte, daß der Euro früher oder später zusammenbrechen wird. Vermutlich sogar das gesamte Weltfinanz- und währungssystem.
Bisher dachte ich immer, daß Gold und Silber die sicherste Absicherung für dieses Szenario sind.

Nun las ich aber letztens folgendes Argument und musste erst einmal stutzen:

Wenn ich jetzt für 1800$ Gold kaufe und es nach einer Währungsreform bei umgerechnet 200$ liegt, habe ich mal eben 90% meines Vermögens verzockt. Die Umstellung von Reichsmark auf DM war ebenfalls 1:10. Sprich: Man hätte NICHTS, aber auch gar nichts gewonnen.

Was sagt ihr dazu? Ich bin gespannt

Hybridge
Ist neu hier!
Beiträge: 3
Registriert: 11.03.2013, 17:16

Re: Goldpreis nach dem Crash

Beitrag von Hybridge » 11.03.2013, 17:28

Hey, also ich denke das Gold jede Geldwährung als Zahlungsmittel überleben wird. Vor bereits ca. 6500 Jahren wurde Gold von der Menschheit endeckt und bis jetzt ist das Interesse an Gold immer weiter gestiegen. Gerade aktuell in unsicheren Finanzzeiten ist die Nachfrage nach beständigen Werten hoch. Ich hatte kürzlich eine Infografik über Gold im Netz gefunden die viele interessanten Fakten zu Gold zusammenfasst. Wenn man sich überlegt, dass bereits 170.000 Tonnen weltweit geschürft wurden und der finanzielle Wert des Edelmatalls parallel sogar steigt, ist dies schon beachtlich. Sollte es wirklich zu einem Finanzcrash kommen ist Gold eine gute Wertanlage.

MetalNeuling
Ist neu hier!
Beiträge: 6
Registriert: 10.02.2013, 19:42

Re: Goldpreis nach dem Crash

Beitrag von MetalNeuling » 12.03.2013, 09:46

Mir ging es ja eher um den Goldpreis für die Zeit NACH der Krise und NACH dem Crash. Daß der Goldpreis während diesen schwierigen und unsicheren Zeiten durch die Decke gehen wird, ist klar.

Irgendwann wird es ja zu einer Neuordnung des Geldsystemns kommen (wie auch immer diese aussehen wird) und dann läuft erstmal wieder alles normal und glatt.
Die Frage ist doch nur; behalte ich mein Gold so lange, bis alles wieder geregelt ist? Dann ist ja dich Unsicherheit weg und das Gold dürfte wieder relativ wenig wert sein.

Der aktuell hohe Goldpreis kommt ja nur durch die "Flucht in den sicheren Hafen" zustande. Wenn wir aber irgendwann ein Geldsystem haben, in das alle vertrauen, und welches (zumindest für die nächsten Jahrzehnte) stabil läuft, in das die Menschen vertrauen haben, dann wird auch der Goldpreis wieder massiv zurück gehen.

Also verkaufe mein Gold noch während der Krise? Also zu einem sehr hohen Preis? Nur dann habe ich eben viel Geld, was mir aber auch nichts bringt, da dieses bei einer Währungsreform auch massiv an Wert verlieren wird.

Antworten