Hebel bei Hebelprodukten wie Knock-out-Zertifikaten

Derivate auf die Entwicklung des Gold-, Silber- und Platinpreises sind lebendige und riskante Anlagen mit großen Renditechancen.
Antworten
Benutzeravatar
Klinker
Kennt sich aus!
Beiträge: 96
Registriert: 23.08.2011, 15:48

Hebel bei Hebelprodukten wie Knock-out-Zertifikaten

Beitrag von Klinker » 27.08.2011, 11:49

Wie ermittelt man eigentlich den Hebel bei den Hebelprodukten? Der kann doch sicher bei verschiedenen Hebelprodukten auch unterschiedlich ausfallen. Mich würde besonders der Hebel bei Knock-out -Zertifikaten interessieren. Gibt es eigentlich so etwas wie eine mathematische Formel dafür, wie man ihn ausrechnet. Oder ist das für den Laien zu schwierig?

Benutzeravatar
ReinerL
Kennt sich aus!
Beiträge: 87
Registriert: 23.08.2011, 15:51

Re: Hebel bei Hebelprodukten wie Knock-out-Zertifikaten

Beitrag von ReinerL » 27.08.2011, 12:01

Der Hebel beruht auf dem geringen Kapitaleinsatz, den sie im Vergleich zur Direktanlage aufwenden müssen. Man kann ihn auch mit der Formel: Hebel = (Kurs des Basiswertes x Bezugsverhältnis) / Verkaufskurs berechnen. Bei dieser Form der Hebelprodukte reagiert der Wert des Knock-out-Zertifikates auf eine Kursbewegung des jeweiligen Basiswertes besonders stark.

Antworten