Hewlett-Packard stößt PC-Geschäft ab

Wenn Sie sich für die Zusammenhänge der wirtschaftlichen Systeme und ihre Fehlentwicklungen interessieren, finden Sie im Systemkrise Forum Antworten auf Ihre Fragen.
Antworten
GoldMarie
Ist neu hier!
Beiträge: 9
Registriert: 21.08.2011, 07:22

Hewlett-Packard stößt PC-Geschäft ab

Beitrag von GoldMarie » 21.08.2011, 07:27

Guten Morgen zusammen!
Ich möchte euch ein Beispiel zeigen, bei dem die Konkurrenz vor dem Big Apple in die Knie gehen Hewlett-Packard, einer der größten Hersteller auf dem PC-Markt, seine Produktion los werden. Grund dafür ist die Größe von Apple und die Tatsache, dass HP bei der Produktion von Smartphones und Co nicht mithalten kann.
Was hier ein Paradebeispiel ist, könnte meiner Meinung nach auch auf dem Goldmarkt passieren. Die Kleinen kuschen vor den Großen.
Was meint ihr?

Benutzeravatar
Ralf-Alf
Seit kurzem dabei!
Beiträge: 27
Registriert: 20.08.2011, 09:14

Re: Hewlett-Packard stößt PC-Geschäft ab

Beitrag von Ralf-Alf » 21.08.2011, 10:39

Hallo Marie,
leider ist es ja eine Tatsache: wer das Geld hat, hat die Macht. Dass Hewlett- Packard nun tatsächlich aufgibt, finde ich katastrophal. Ich habe selbst viele Produkte von denen. Soll es auf ein Apple-Monopol hinauslaufen? Aber es scheint, dass man vor allem Smartphones bauen sollte, wenn man sich halten will. Braucht man für die Herstellung nicht auch Silber?
:mrgreen:

Benutzeravatar
marcolo
Seit kurzem dabei!
Beiträge: 42
Registriert: 18.08.2011, 13:24

Re: Hewlett-Packard stößt PC-Geschäft ab

Beitrag von marcolo » 21.08.2011, 10:55

DAS finde ich ist in der Tat mal eine erschreckende nachricht. ich hab auch einen pc von hp und drucker und war immer zufrieden:( mit apple komme ich gar nicht klar.
aber zur frage: warum sollte das nicht auch gehen mit anderen konzernen und so? kann man das verhindern?
marcolo

Antworten