Nachprägung historischer Münzen

Informieren Sie sich hier über die Geheimnisse des Silbers und die Wertentwicklung des Edelmetalls oder bereichern Sie das Forum mit Ihren eigenen Beiträgen.
Antworten
Rudolfo
Seit kurzem dabei!
Beiträge: 41
Registriert: 22.10.2011, 11:28

Nachprägung historischer Münzen

Beitrag von Rudolfo » 02.02.2012, 11:35

Hallo,

ich habe eine 20 Mark Münze aus dem Deutschen Reich geschenkt bekommen mit einer Kaiser Wilhelm-Prägung. Es sollte eine Münze aus dem Jahr 1873 sein, aber mir wurde dazu gesagt, sie sei nicht sehr wertvoll. Ansonsten hätte man sie mir vermutlich auch nicht zum Geburtstag geschenkt. Bei genauerer Betrachtung habe ich festgestellt, dass auf der Münze aber die Jahreszahl 1987 aufgeprägt ist. Ich kann mir kaum vorstellen, dass man 1873 schon einen Grund hätte die Jahreszahl 1987 auf eine Münze zu prägen. Gibt es tatsächlich Nachprägungen der historischen Münzen?

BG

Rudolfo

Seifi
Seit kurzem dabei!
Beiträge: 42
Registriert: 22.10.2011, 13:34

Re: Nachprägung historischer Münzen

Beitrag von Seifi » 04.02.2012, 00:08

Hi Rudolfo,

tatsächlich sind wohl von diesen Münzen mehrere im Umlauf und es handelt sich um Nachprägungen. Daher stimmt das angegebene Prägejahr. Einige historische Münzen wurden mal nachgeprägt. Gerne macht man so etwas zu irgendwelchen Jahrestagen besonderer Anlässe. Die Münzen sind hübsch anzusehen, haben einen gewissen historischen Wert, weil sie darstellen, wie die Originale einmal ausgesehen haben, aber einen wirklich hohen Wert haben sie nicht. Sie sind dann eher vergleichbar mit neuen Münzen, die noch dazu meist in großen Auflagen herausgebracht werden.

BG

Seifi

Antworten