Rhodium ist eigentlich immer gefragt

Industriemetalle wie Kupfer, Palladium, Wolfram, Zinn oder Titan sind beliebte Objekte zur Kapitalanlage und zur Spekulation.
Antworten
Schatzsucher
Kennt sich aus!
Beiträge: 52
Registriert: 22.10.2011, 11:27

Rhodium ist eigentlich immer gefragt

Beitrag von Schatzsucher » 06.04.2012, 10:06

Rhodium ist eine interessante Anlage, denn das seltene Edelmetall wird für industrielle Anwendungen immer nachgefragt. Allerdings ist Rhodium auch sehr, sehr teuer und wird nur ganz selten in Münzen angeboten. Barren gibt es schon gleich gar nicht, weil das Metall dafür viel zu selten ist und sich auch nur schwer einschmelzen lässt. Es hat einen extrem hohen Schmelzpunkt. Rhodium wird interessanterweise als Pulver angeboten. Das Pulver ist sicher verschweißt in kleinen Behältern und versiegelt. In dieser Form kann man es auch wieder verkaufen, wenn die Kurse steigen.

Gruß

Schatzsucher

Goldfasan
Seit kurzem dabei!
Beiträge: 40
Registriert: 22.10.2011, 13:44

Re: Rhodium ist eigentlich immer gefragt

Beitrag von Goldfasan » 07.04.2012, 23:34

Hi Schatzsucher,

Rhodium, auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen. Das ist doch so ein seltenes Metall. Aber es stimmt, das ist sehr gefragt in der Industrie. Aber ich bin noch gar nicht auf die Idee gekommen, dass es sich für Vermögensanlagen eignet. Klingt eigentlich wirklich reizvoll. Aber weißt du, wie die Preise für Rhodium sind?

Gruß

Goldfasan

Benutzeravatar
fvario2000
Seit kurzem dabei!
Beiträge: 36
Registriert: 08.02.2012, 16:35

Re: Rhodium ist eigentlich immer gefragt

Beitrag von fvario2000 » 25.04.2012, 13:59

Ich finde den Hinweis auf die Industrie - Edelmetalle in derTat sehr interressant. Diese Materialien sind sicher für jeden der nicht so viel Wert auf Ästhetik legt äusserst interressant! Meine Frage geht dahin, welche Metalle / Materialien es noch gibt, in die es lohnt zu investieren?

Saskia77
Seit kurzem dabei!
Beiträge: 28
Registriert: 16.09.2012, 17:11

Re: Rhodium ist eigentlich immer gefragt

Beitrag von Saskia77 » 10.10.2012, 14:07

Also ich bin mir da nicht ganz so sicher was Rhodium als Anlage anbelangt. Dadurch, dass es sich nicht einschmelzen lässt und man es daher nur als Pulver aufbewahren kann...das macht das Handeln mit großen Mengen schon mal etwas schwierig. Zudem kommt noch, dass es meiner Meinung nach nicht gerade eine große Anfrage gibt. Damit bleibt man, wenn man größere Mengen kauft, gleich auf seinem Rhodium sitzten. Als Sammler würde mich Rh schon interessieren, aber als Anlage definitiv nicht

Antworten