Steht Silber vor einer Trendwende?

Industriemetalle wie Kupfer, Palladium, Wolfram, Zinn oder Titan sind beliebte Objekte zur Kapitalanlage und zur Spekulation.
Antworten
Benutzeravatar
Jerry07
Kennt sich aus!
Beiträge: 87
Registriert: 26.08.2011, 11:57

Steht Silber vor einer Trendwende?

Beitrag von Jerry07 » 28.11.2011, 19:56

Der Goldpreis ist ja enorm gestiegen in den vergangenen Monaten, der Silberpreis hingegen blieb immer auf der Strecke. Doch seit einigen Tagen scheint das anders zu sein. Die Preisausschläge in Bezug auf Silber sind deutlich größer als die Ausschläge beim Gold. Doch woran liegt das, dass Silber so hinter Gold liegt?

Benutzeravatar
BrigitteSonntag
Kennt sich aus!
Beiträge: 94
Registriert: 23.08.2011, 15:55

Re: Steht Silber vor einer Trendwende?

Beitrag von BrigitteSonntag » 28.11.2011, 20:06

Ich denke das hat etwas mit dem Edelmetall selbst zu tun. Gold wird derzeit als eine der sichersten Geldanlagen gehandelt. Gold wird akzeptiert. Silber hingegen wird auch als Industriemetall gehandelt und ist somit mit ist Silber auch viel mehr an die Konjunktur gebunden, als es bei Gold der Fall ist.

Benutzeravatar
LilaLaune
Kennt sich aus!
Beiträge: 92
Registriert: 26.08.2011, 11:52

Re: Steht Silber vor einer Trendwende?

Beitrag von LilaLaune » 28.11.2011, 20:09

Hallo, ja, die Wertentwicklung zeigte es dieses Jahr doch ganz deutlich. Im ersten Halbjahr stieg Silber auf fast 50 Dollar. Im April dann der erste Absturz. Dann folgten noch zwei weitere Silberwellen und aktuell rutschte der Silberpreis auf nur noch 31 Dollar. Der Goldpreis ist da schon stabiler und als sichere Geldanlage bekannt.

Hansemann1
Seit kurzem dabei!
Beiträge: 25
Registriert: 22.10.2011, 13:48

Re: Steht Silber vor einer Trendwende?

Beitrag von Hansemann1 » 03.12.2011, 18:27

Das Silber führt ja doch generell eher ein Schattendasein hinter dem Gold. Das ist wohl der Hauptgrund, warum die Kursentwicklung nicht parallel zum Goldkurs verläuft. Silber kaufen Anleger und Sammler eher in Form von Münzen. Wenn man aber eine wirklich wertbeständige Anlage haben möchte, dann konzentriert man sich schon auf Gold. Das war schon immer so und daran wird sich wohl auch nichts ändern. Silber ist natürlich beim Kauf attraktiver, weil es wesentlich billiger ist, aber das wirkt sich ja auch beim Verkauf aus.

Gruß

Hansemann

Benutzeravatar
cellie
Seit kurzem dabei!
Beiträge: 36
Registriert: 08.02.2012, 16:37

Re: Steht Silber vor einer Trendwende?

Beitrag von cellie » 08.03.2012, 15:00

Gold ist ja das Anlagemetall schlecht hin, während Silber eher als "arme Leute" Anlage gilt. Aufgrund des hohen Goldrpeises, den kaum jemand berappen kann kommt das Silber einfach so langsam aus seiner Nische.

Antworten