Suche Beratung: Verschenken von Anlagemünzen

Gold ist eine langfristig sichere und stabile Wertanlage. Das Goldanlage Forum beantwortet Ihre Fragen zum Thema und freut sich über Ihre Beiträge.
Antworten
kitTi
Ist neu hier!
Beiträge: 1
Registriert: 23.04.2012, 23:00

Suche Beratung: Verschenken von Anlagemünzen

Beitrag von kitTi » 23.04.2012, 23:20

Hallo an alle:)

da ich mich leider gar nicht auskenne mit Anlagemünzen, habe ich dieses Forum gewählt. Ich hoffe, ihr könnt mir ein wenig helfen?

Statt einem klassischem Geldgeschenk möchte ich eine Anlage- oder Gedenkmünze, oder auch einen Barren, verschenken.
Ich denke, es wird eher in Richtung Anlagemünze gehen, da der Beschenkte sich selbst informieren soll, den Kurs beobachten usw.. Mit ein wenig Lerneffekt entscheiden soll, ob und wann er das Gold wieder zu Bargeld machen möchte.
Da ich mich aber eben nicht auskenne in dem Bereich, würde ich mich über reichlich Informationen freuen, wie ich am Besten vorgehe. Wo Kaufe ich vorzugsweise einen Barren/eine Münze- Bei der Bank, im Internet, andere Händler auf Empfehlung? Ich möchte +/- 50 Euro ausgeben. Wo, im Internet, kann ein Jugendlicher leicht verständlich die Goldpreisentwicklung beobachten? Was ist besser, Barren Anlagemünze oder Gedenkmünze in Bezug auf Wertsteigerung? Wo kann man bei einem Verkauf einen guten Preis erzielen?
Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir bei der Angelegenheit helfen würdet:)

Einen schönen Abend noch
kitTi

Benutzeravatar
fvario
Seit kurzem dabei!
Beiträge: 42
Registriert: 08.02.2012, 16:30

Re: Suche Beratung: Verschenken von Anlagemünzen

Beitrag von fvario » 30.04.2012, 16:29

Hallo das ist eine tolle Idee. Ich würde im Internet bei den renomierten Händlern kaufen. Bei Deinem Preis sind so 2 Münzen a 1Unze drin. Bei Anlagemünzen ist ja der Vorteil, dass der Edelmetallwert den Preis macht. Diesen wiederum kann man auf fast jeder Seite beobachten, die sich mit diesem Thema befasst. Verkaufen würde ich die Münzen über eine Bank oder ebenfalls über einen renomierten Händler.
Übrigens, kleine Falle: bei den Preisen pro Unze kommt noch ein geringer Ausgabeaufschlag und die Merhrwertsteuer drauf.

Schatzsucher
Kennt sich aus!
Beiträge: 52
Registriert: 22.10.2011, 11:27

Re: Suche Beratung: Verschenken von Anlagemünzen

Beitrag von Schatzsucher » 19.05.2012, 00:46

Hallo KitTi,

also Mehrwertsteuer fällt bei Anlagemünzen nicht an, auch nicht für Goldbarren. Als Geschenk würde ich Goldmünzen vorziehen. Sie sind vielleicht minimal teurer, aber bei den kleinen Mengen, die du für 50 € bekommst, ist der Preisunterschied zwischen Barren und Münzen nicht so hoch. Für 50 Euro bekommst du eine 1 g Goldmünze, also zur Zeit. Der Goldpreis schwankt ja naturgemäß. Na ja, für denselben Preis bekommst du eben auch einen 1 g Goldbarren. Barren kannst du sehr gut bei der Bank kaufen. Das Angebot an Münzen ist bei den Banken meist nicht so groß. Aber da gibt es sehr gute und zuverlässige Edelmetallhändler im Internet. Verkaufen kannst du das Gold überall da, wo man es auch kaufen kann. Und die Goldkurse werden im Internet an vielen Stellen angegeben. Auf diesen Seiten findest du auch sehr viele Informationen über Gold und andere Edelmetalle.

Ciao

Schatzsucher

Nowa24
Ist neu hier!
Beiträge: 9
Registriert: 28.05.2012, 22:00
Wohnort: Hallbergmoos
Kontaktdaten:

Re: Suche Beratung: Verschenken von Anlagemünzen

Beitrag von Nowa24 » 28.05.2012, 23:02

Grundsätzlich ist bei Thema Münzen und Mehrwertsteuer zu beachten:

MwSt frei sind folgende Investitionen:
•Goldbarren: Gold in Barren- oder Plättchenform mit einem von den Goldmärkten akzeptierten Gewicht und einem Feingehalt von mindestens 995 Tausendstel
•Goldmünzen, die einen Feingehalt von mindestens 900 Tausendstel aufweisen, nach dem Jahr 1800 geprägt wurden, in ihrem Ursprungsland gesetzliches Zahlungsmittel sind oder waren und üblicherweise zu einem Preis verkauft werden, der den Offenmarktwert ihres Goldgehalts um nicht mehr als 80 Prozent übersteigt.

Als Händler kann ich proaurum empfehlen, wenn man einen am Wohnort hat.

Man muss jedoch beachten, dass Banken wie auch Händler immer 2x Geschäft machen: beim Kauf und beim Verkauf. D.h. Du zahlst beim Kauf einer Münze 100€, wenn du sie wieder verkaufen möchtest bekommst du nur 95€ oder so ähnlich.

Habe ich auch lange Zeit mitgemacht- mach ich aber nicht mehr.
Mit Gold über 11% Rendite pro Jahr kassieren
[color=#800000]http://nowa24.info/mehrw ... n/[/color]

Paid4experte
Seit kurzem dabei!
Beiträge: 20
Registriert: 03.10.2011, 19:28

Re: Suche Beratung: Verschenken von Anlagemünzen

Beitrag von Paid4experte » 09.06.2012, 12:24

Hallo Nowa24,

Danke für deine Auflistung. Die hat mir auch sehr geholfen. Ich werde mal schauen, ob das fü mich Infrage käme.

Liebe Grüße
Marlon ;)
Melde dich jetzt bei den Besten und Seriösesten Anbietern im Paid4 Bereich an:
http://Schnelles-Geld.Regger24.de

Bild

roflcopter11elf
Ist neu hier!
Beiträge: 2
Registriert: 30.08.2012, 16:40

Re: Suche Beratung: Verschenken von Anlagemünzen

Beitrag von roflcopter11elf » 30.01.2013, 14:11

Hi kitTi,

Ich finde,
Münzen und Gold sind eine tolle Möglichkeit, einem Menschen ein Geschenk zu machen, dass man so ja nicht alle Tage bekommt.
Vor allem muss man auch nicht nur irgendeinen Goldnugget verschenken, der nach nichts aussieht (ok, außer, dass er aus Gold ist :D ), sondern kann zb. aus vielen unterschiedlichen Münzen wählen. Mittlerweile gibt es da ja eine Fülle von Prägungen, die wirklich was hermachen, es gibt sogar nachgemachte Banknoten, die komplett aus Gold bestehen und optisch wirklich was hermachen. Schau mal hier bei Kettner-Edelmetalle.de, da ist die Auswahl an Geschenkmöglichkeiten ziemlich groß. Ist soweit ich weiß auch einer der renommiertesten Online Edelmetall-Händler, also seriös :)

Grüße,
Roflcopter

(G)oldtimer
Ist neu hier!
Beiträge: 7
Registriert: 18.02.2013, 19:02

Re: Suche Beratung: Verschenken von Anlagemünzen

Beitrag von (G)oldtimer » 18.02.2013, 19:41

kitTi hat geschrieben:Hallo an alle:)

da ich mich leider gar nicht auskenne mit Anlagemünzen, habe ich dieses Forum gewählt. Ich hoffe, ihr könnt mir ein wenig helfen?

Statt einem klassischem Geldgeschenk möchte ich eine Anlage- oder Gedenkmünze, oder auch einen Barren, verschenken.
Ich denke, es wird eher in Richtung Anlagemünze gehen, da der Beschenkte sich selbst informieren soll, den Kurs beobachten usw.. Mit ein wenig Lerneffekt entscheiden soll, ob und wann er das Gold wieder zu Bargeld machen möchte.
Da ich mich aber eben nicht auskenne in dem Bereich, würde ich mich über reichlich Informationen freuen, wie ich am Besten vorgehe. Wo Kaufe ich vorzugsweise einen Barren/eine Münze- Bei der Bank, im Internet, andere Händler auf Empfehlung? Ich möchte +/- 50 Euro ausgeben. Wo, im Internet, kann ein Jugendlicher leicht verständlich die Goldpreisentwicklung beobachten? Was ist besser, Barren Anlagemünze oder Gedenkmünze in Bezug auf Wertsteigerung? Wo kann man bei einem Verkauf einen guten Preis erzielen?
Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir bei der Angelegenheit helfen würdet:)

Einen schönen Abend noch
kitTi

Hallo kitTi,

Gold ist schön, doch 2 Silberunzen (kosten z.Z. etwas über 50 €) machen auch was her! Bei Geburtstagen, Kommunion, Firmung etc. verschenke ich ausschließlich 1 Oz Silber & ernte große Begeisterung! :D

Sorry für den späten Beitrag, bin neu hier... :wink:

Antworten