Wann wird Italien zahlungsunfähig sein?

Die wirtschaftliche Entwicklung hat großen Einfluss auf den Gold- und Silberpreis. In diesem Forum finden Sie Antworten auf Ihre Fragen zu aktuellen Themen.
Antworten
goldsucher
Seit kurzem dabei!
Beiträge: 29
Registriert: 18.08.2011, 08:10

Wann wird Italien zahlungsunfähig sein?

Beitrag von goldsucher » 18.08.2011, 12:45

Nach Griechenland droht anscheinend nun auch Italien die Krise. Trotz Sanierung haben sich die Finanzen des Staates nicht gebessert. Nach den Artikeln über Merkel und Co. gibt es zig Risiken, meiner Meinung nach. Eine allgemein EU Wirtschaftsregierung wäre vielleicht gar nicht so verkehrt, um endlich die Staats- Schulden zu stoppen.

Hansemann1
Seit kurzem dabei!
Beiträge: 25
Registriert: 22.10.2011, 13:48

Re: Wann wird Italien zahlungsunfähig sein?

Beitrag von Hansemann1 » 30.10.2011, 06:49

Ich denke nicht, dass die Lage in Italien so schlecht ist, wie in Griechenland. Italien ist deutlich stärker industrialisiert, als Griechenland und hat auch eine bessere Exportbilanz. Sicherlich haben sich die Ratingagenturen jetzt als nächsten Kandidaten Italien zur Brust genommen, aber Silvio Berlusconi lässt sich da nicht so schnell die Butter vom Brot nehmen. Außerdem hat Italien ganz andere Manövriermasse, die man jetzt, nachdem die Herabstufung erfolgt ist, sicherlich mit mehr Intelligenz einsetzen wird. Italien wird es sicherlich noch schaffen, die Zahlungsunfähigkeit auf diese Weise zu vermeiden.

Hansemann

Seifi
Seit kurzem dabei!
Beiträge: 42
Registriert: 22.10.2011, 13:34

Re: Wann wird Italien zahlungsunfähig sein?

Beitrag von Seifi » 04.11.2011, 22:01

Hallo,

ich fürchte auch, dass Italien als nächstes Land eine Bauchlandung hinlegt und ich kann mir nicht vorstellen, dass ein Silvio Berlusconi in einer solchen Situation vernünftig reagiert. Die Italiener mögen vielleicht besonnener sein, aber nicht ihr Staatspräsident. Er ist es gewohnt, sich durchzusetzen, koste es, was es wolle. Da glaube ich kaum, dass ihm die EU Druck machen kann, um seine Haushaltspolitik zu verändern. Und wenn erst einmal die Griechen aus der Eurozone ausgetreten sind, dann stolpern bestimmt bald die nächsten Kandidaten hinterher und da ist Italien wohl an vorderster Front.

BG

Seifi

Antworten