Was haben Edelmetalle mit Hebelprodukten zu tun?

Derivate auf die Entwicklung des Gold-, Silber- und Platinpreises sind lebendige und riskante Anlagen mit großen Renditechancen.
Antworten
Hansemann1
Seit kurzem dabei!
Beiträge: 25
Registriert: 22.10.2011, 13:48

Was haben Edelmetalle mit Hebelprodukten zu tun?

Beitrag von Hansemann1 » 03.07.2012, 02:13

Hi liebe Forenmitglieder,

in diesem Forum geht es ja in erster Linie um Edelmetalle und alles, was damit zu tun hat. Nun frage ich mich, was Gold und Silber oder andere Edelmetalle genau mit Hebelprodukten zu tun haben. Ich weiß, dass es Derivate auf Gold- und Silberkurse gibt. Aber gibt es auch noch andere Hebelprodukte im Zusammenhang mit Edelmetallen?

Besten Gruß

Hansemann

Schatzsucher
Kennt sich aus!
Beiträge: 52
Registriert: 22.10.2011, 11:27

Re: Was haben Edelmetalle mit Hebelprodukten zu tun?

Beitrag von Schatzsucher » 30.12.2012, 22:06

Hallo Hansemann,

du hast natürlich Recht, grundsätzlich haben Edelmetalle und Hebelprodukte nicht viel miteinander zu tun. Sie sind ja eigentlich sogar eher das Gegenteil voneinander. Während Hebelprodukte risikofreudig und renditeträchtig sein können, sind Edelmetalle ja besonders sicher als Vermögensanlage. Aber es gibt natürlich auch Derivate auf der Grundlage von Edelmetallen, z. B. CFDs auf Gold oder Futures auf Edelmetalle. Und insofern gibt es da schon eine Verbindung.

Gruß

Schatzsucher

neureich
Ist neu hier!
Beiträge: 8
Registriert: 25.08.2013, 14:59

Re: Was haben Edelmetalle mit Hebelprodukten zu tun?

Beitrag von neureich » 25.08.2013, 15:05

Schatzsucher hat geschrieben:Hallo Hansemann,

du hast natürlich Recht, grundsätzlich haben Edelmetalle und Hebelprodukte nicht viel miteinander zu tun. Sie sind ja eigentlich sogar eher das Gegenteil voneinander. Während Hebelprodukte risikofreudig und renditeträchtig sein können, sind Edelmetalle ja besonders sicher als Vermögensanlage. Aber es gibt natürlich auch Derivate auf der Grundlage von Edelmetallen, z. B. CFDs auf Gold oder Futures auf Edelmetalle. Und insofern gibt es da schon eine Verbindung.

Gruß

Schatzsucher
An sich hat es Schatzsucher schon perfekt erklärt. Ggf. sollte Du dich über die Produkte wie CFD's bei den einschhlägigen Brokerseiten wie https://www.varengoldbankfx.com/de/cfd/ noch mal näher informieren.

Grundsätzlich besteht bei CFD's eine tolle Möglichkeit, mit wenig Einsatz viel Geld zu verdienen. Jedoch muss man auch beachten, das der Schuss nach hinten losgehen kann. Dann muss man mehr nachzahlen (Nachschuss) als man aktuell eingesetzt hat.

Grüße

Manfred
Seit kurzem dabei!
Beiträge: 11
Registriert: 23.04.2014, 15:47

Re: Was haben Edelmetalle mit Hebelprodukten zu tun?

Beitrag von Manfred » 25.08.2014, 15:42

Man kann Gold und Silber auch als Währung handeln. Das wären dann XAU/USD und XAG/USD. Die besagten CFDs sind tatsächlich hochspekulativ, mancher Broker bietet einen Hebel von 1:400. Das klingt verlockend nach schnellem Gewinn, kann aber eben auch anders laufen.

Antworten