Das Gold und Silber Forum 

  • Startseite
  • This is the forum index page
Gold ist eine langfristig sichere und stabile Wertanlage. Das Goldanlage Forum beantwortet Ihre Fragen zum Thema und freut sich über Ihre Beiträge.
Welche ist die beste Goldanlage?
 #7239  von Berta
 08.05.2012, 00:14
Guten Abend zusammen,

ich denke darüber nach, einen Teil meiner Ersparnisse in Edelmetalle anzulegen, weil ich einfach ein paar krisensichere Werte haben möchte. Mir geht es dabei nicht um die Spekulation mit dem Goldpreis, sondern wirklich um die langfristige Festlegung meines Geldes. Was würdet ihr mir empfehlen? Soll ich lieber Goldmünzen kaufen oder sind Goldbarren besser? Sind Münzen nicht teurer, weil sie ja neben dem Materialwert noch eine schöne Prägung haben? Oder erhöht sich der Wert der Münzen aufgrund des Sammlerinteresses langfristig besser, als der von Goldbarren?

Vielen Dank für eure Unterstützung.

Schöne Grüße

Berta
Re: Welche ist die beste Goldanlage?
 #7246  von Seifi
 17.05.2012, 22:59
Hi Berta,

wenn man Geld in Goldmünzen anlegt, dann kauft man ja für gewöhnlich Anlagemünzen, sogenannte Bullionmünzen. Die haben nicht unbedingt den hohen Sammlerwert, sondern einen hohen Goldanteil und nur darum geht es hauptsächlich. Trotzdem sind manche der Bullionmünzen recht selten und daher dann auch bei Sammlern gefragt. Deshalb kann es schon sein, dass sie mit der Zeit einen höheren Wert erhalten. Aber allgemein sagt man bei der Goldanlage, dass man besser möglichst große Goldbarren kauft, weil die Produktion billiger ist und daher auch die Barren billiger verkauft werden, als Münzen und kleinere Barren. Die Preisunterschiede halten sich allerdings in Grenzen.

Ciao

Seifi
Re: Welche ist die beste Goldanlage?
 #7252  von Digger
 19.05.2012, 16:22
Ich glaube, es ist Geschmackssache, ob man Gold in Münzen oder Barren kauft. Ich persönlich finde Münzen einfach schöner. Bei den Bullionmünzen kommt es ja auch weniger auf den Sammelwert an, aber sie sind trotzdem schöner, haben schöne Motive und es macht mehr Spaß, Münzen zu betrachten, als Goldbarren. Außerdem finde ich Goldbarren nur interessant, wenn sie ordentlich groß sind, dann sind sie imposant, aber die kann ich mir auch nicht leisten :)

Tschüs

Digger
Re: Welche ist die beste Goldanlage?
 #7262  von Nowa24
 28.05.2012, 22:27
Aus meiner Erfahrung:
Geschmacksache ist das eine, doch am Ende zählt nur das was auf dem Konto steht.

Bei Münzen muss man sich meiner Meinung nach gut auskennen. Man muss einschätzen können, welche Münzen ausser dem Goldwert noch zusätzlich einen Sammelwert entwickeln. Ich kann das nicht und deshalb habe ich davon Finger gelassen. Ausserdem sind Münzen mit MwSt versehen und sind viel teurer als der Wert des Goldes, der darin beinhaltet ist.

Worauf es letztendlich ankommt ist das Gold selbst, welche sich über 2500 Jahren so gut bewährt hat.

Goldbarren sind schon mal super. Aber hier achte ich auch darauf, dass ich keine großen Barren kaufe- auch wenn das Gold pro Gramm damit günstiger ausfällt. Fakt ist, dass wenn es hart auf hart kommt, und sie mit Gold bezahlen möchten, dann wollen sie doch keine Unze Gold für Brot abgeben?! oder?

Also kleine Mengen kaufen- 1gram oder so.

Des Weiteren man darf nicht vergessen, dass wenn ihr einfach nur Goldbarren kauft und anschließend verkaufen wollt, musst ihr erstmals bei eine Bank oder so, einen Gutachter bezahlen, der den Wert des Goldes eischätzen muss.- kostet eindeutig Geld.

Ich bevorzüge Kinebarren. Da kaufen Sie einen Goldbarren inkl. Zertifikat in einem. Es ist unzentrennbar. Sie sparren damit Geld für Gutachter. Das Gold ist MwSt. frei und nach 1 Jahr auch Abgeltungsteierfrei. Was will man mehr.
Re: Welche ist die beste Goldanlage?
 #7324  von Der Goldpeter
 16.08.2012, 08:34
Hallo,

ich hatte die selbe frage. Danke von mir auch die tipps sind echt hilfreich :)

Auch den Rat von Nowa24 finde ich sehr gut, dass man keine großen goldbarren kaufen sollte.
Bekommt man eigentlich Goldschmuck bzw Altgold, dass hochkarätig ist mit dem gleichen Preis ausgezahlt? oder wird das weniger einfach weil das Gold schon verarbeitet ist?
Re: Welche ist die beste Goldanlage?
 #7391  von storm
 03.11.2012, 18:15
Zum Thema Altgold z.B. Schmuck oder Zahngold da wird man nicht um eine Scheideanstalt herum kommen wenn man einen halbwegs realen Geldwert bekommen möchte. Hier besteht auch ein maßgeblicher Unterschied zu Anlagegold. Ob verarbeitet oder nicht spielt kaum eine Rolle Gold ist Gold der Punkt ist Anlagegold ist eine Standard Anlage wo der Goldanteil usw klar definiert ist Schmuck bzw. Altgold hingegen kann mit vielen anderen Metallen verunreinigt sein wo der Feingoldgehalt nicht ganz klar ist, da bleibt nur der Weg zur Scheideanstalt die dann den Schmuck einschmelzen und den Goldanteil nach der Reinigung genau bestimmen. Man kann aber denke ich fast pauschal sagen das man bei Altgoldhändlern nie den realen Goldwert ausgezahlt bekommt wenn man da 70% vom real Wert erhält ist man gut dran.

Ich denke man kann die Frage nicht pauschal beantworten es hängt von vielen Faktoren ab Münzen und kleine Barren sind meist was den Goldanteil angeht ein wenig teurer lassen sich aber auch leichter wieder verkaufen, insbesondere bekannte und beliebte Münzen. Große Barren sind meist günstiger, also man bekommt mehr Gold bzw. Silber für sein Geld, und bis zu einem Wert von 15000 EUR kann man anonym kaufen und verkaufen, wobei es sicher schwieriger ist einen 14000 EUR Barren zu verkaufen wie einen 1000 EUR Krügerrand. Und wenn man sein Geld in einen einzigen großen Barren investiert hat aber nur einen kleinen Teil in Bargeld wandeln möchte hat man natürlich mit einem großen Barren mehr Sorgen wie mit vielen kleineren Einheiten da sich da ein Teil leichter zu Geld machen lässt. Der Sammlerwert bei Münzen kann aber auch dazu führen das man weit aus mehr Geld bekommt wie das Edelmetall an sich wert ist was auch ein Vorteil zu Barren ist wie man gut an z.B. Lunar Serie oder China Panda Münzen sieht. Ein weiterer Vorteil von Münzen ist das Sie natürlich schöner anzusehen sind.

Unterm Strich ist eine Investition in Gold oder Silber sicher nicht verkehrt aber in was für größen bzw. Einheiten man investiert hängt ganz klar von den persönlichen Bedürfnissen und Vorlieben eines jeden ab.
Vergleichbare Themen Statistics Letzter Beitrag
Beste Lagerung für Anlagemünzen?
von Wildgänse  - 18.10.2011, 16:07 In Edelmetalle lagern
1 Antworten
1947 Zugriffe
von Wildgänse
27.10.2011, 10:17
Nuggets, Barren, Münzen: welche Anlage ist die Beste?
von Sigi35  - 24.08.2011, 07:20 In Goldanlage Forum
1 Antworten
1329 Zugriffe
von Sigi35
24.08.2011, 10:14
Goldanlage in Fonds
von Berta  - 06.07.2012, 19:25 In Goldanlage Forum
1 Antworten
1482 Zugriffe
von Berta
06.08.2012, 17:03
Goldanlage zu teuer?
von Jerry07  - 28.11.2011, 19:58 In Goldanlage Forum
1 Antworten
1507 Zugriffe
von Jerry07
28.11.2011, 20:08
Goldanlage, gut oder nicht?
von Mareike  - 05.08.2011, 19:50 In Goldanlage Forum
2 Antworten
1503 Zugriffe
von Mareike
05.08.2011, 21:59