Welchen Petroleumofen anschaffen?

Tauschen Sie sich im Krisenvorsorge Forum darüber aus, wie sich eine wirksame Krisenvorsorge gestaltet. Informieren Sie sich darüber, welche Expertentipps sinnvoll sind...
Antworten
Benutzeravatar
ReinerL
Kennt sich aus!
Beiträge: 87
Registriert: 23.08.2011, 15:51

Welchen Petroleumofen anschaffen?

Beitrag von ReinerL » 08.10.2011, 09:01

Im Fall der Fälle möchte ich ausreichend vorbereitet sein und überlege mir deshalb momentan die Anschaffung eines Petroleumofens: Im schlimmsten Fall sollen damit drei Personen bei einer Zimmergröße von 15 bis 20 Quadratmeter über den Winter gebracht werden. Kennt sich jemand aus und hat Erfahrungen mit einem bestimmten Ofen? Wie viel Petroleum muss einkalkuliert werden?

Benutzeravatar
LilaLaune
Kennt sich aus!
Beiträge: 92
Registriert: 26.08.2011, 11:52

Re: Welchen Petroleumofen anschaffen?

Beitrag von LilaLaune » 08.10.2011, 09:19

Im beschriebenen Fall genügt ein Katalyt-Heizer, den man mit Propangas betreibt. Das Gas kannst du schon auf Vorrat holen. Im Krisenfall wird das Zimmer nur bei Anwesenheit der Personen geheizt – daher genügt ein Vorrat von vier bis fünf 11-Liter-Flaschen für einen Winter völlig. Zu empfehlen sind außerdem warme Decken und ordentliche Schlafsäcke. Eine andere Alternativ ist übrigens dieser schwedische Petroleum-Ofen: http://www.manufactum.de/Artikel/85504/.html Darauf kann man notfalls auch einen Topf Suppe kochen :D

Antworten