Wie arbeite ich mit Hebelprodukten?

Derivate auf die Entwicklung des Gold-, Silber- und Platinpreises sind lebendige und riskante Anlagen mit großen Renditechancen.
Antworten
goldsucher
Seit kurzem dabei!
Beiträge: 29
Registriert: 18.08.2011, 08:10

Wie arbeite ich mit Hebelprodukten?

Beitrag von goldsucher » 18.08.2011, 12:56

Hallo,

wer kann mir erklären, wie ich richtig mit Hebelprodukten arbeite? Ich habe nun öfter davon gelesen, aber bin mir nicht so ganz klar darüber, wie ich sie einsetze. Oder sollte man das die großen Markler machen lassen?

Benutzeravatar
Peter65
Kennt sich aus!
Beiträge: 61
Registriert: 18.08.2011, 07:59

Re: Wie arbeite ich mit Hebelprodukten?

Beitrag von Peter65 » 18.08.2011, 12:58

Hallo Goldsucher,

solche Dinge solltest du in der Tat "den Großen" überlassen. Denn dazu gehören Dinge wie die Trendüberwachung und meiner Meinung nach wäre dem markt geholfen, wenn nicht jeder "kleine Mann" sich plötzlich als Markler verstehen würde, nur weil er etwas Geld anlegen möchte. Sicherer für alle wäre es, wenn die Studierten den Markt bewegen würden.

goldsucher
Seit kurzem dabei!
Beiträge: 29
Registriert: 18.08.2011, 08:10

Re: Wie arbeite ich mit Hebelprodukten?

Beitrag von goldsucher » 18.08.2011, 13:01

Hallo Peter,
ich bin nicht der Meinung, dass man ALLES den, wie du sie nennst, "Großen" überlassen sollte. Vielleicht stimmt es, dass zu viele Köche den Brei verderben und es keine einheitliche Richtung geben kann, aber muss es das denn? Meiner Meinung nach lebt der Markt davon, dass unterschiedliche Interessen vertreten werden und damit auch unterschiedliche Märkte auf und ab gehen.

Benutzeravatar
Peter65
Kennt sich aus!
Beiträge: 61
Registriert: 18.08.2011, 07:59

Re: Wie arbeite ich mit Hebelprodukten?

Beitrag von Peter65 » 18.08.2011, 13:04

Du sagst es, dass Märkte "auf und ab gehen". Das mag DIR vielleicht Spaß machen, der Welt beziehungsweise der Wirtschaft tut das bestimmt nicht gut. Im Gegenteil. Dieses Auf und Ab der Märkte schafft nur Unsicherheit und wer investiert schon gerne in diese unsicheren Märkte? Du vielleicht, aber sonst?

Benutzeravatar
Sigi35
Seit kurzem dabei!
Beiträge: 43
Registriert: 17.08.2011, 15:35

Re: Wie arbeite ich mit Hebelprodukten?

Beitrag von Sigi35 » 18.08.2011, 13:09

Hm. Ich finde den Gedanken nicht schlecht, sich auch als "kleiner Mann" daran zu wagen. Ich habe mich hier ein wenig eingelesen, wenn du mal schauen magst:
http://www.wallstreet-online.de/diskuss ... iert-sowas

Denn DAS zu erklären ist sogar mir zu hoch;) Ich denke schon, dass man ein Grundwissen haben sollte und die Börse kein Spiel ist.

Antworten