1oz Gold: Barren oder Münze?

Im Goldforum finden Sie Antworten auf Ihre Fragen zum Thema Gold. Forenmitglieder diskutieren die aktuelle Goldpreisentwicklung und informieren über Neuigkeiten auf dem Goldmarkt.
Antworten
Silver13
Ist neu hier!
Beiträge: 1
Registriert: 08.10.2013, 21:50

1oz Gold: Barren oder Münze?

Beitrag von Silver13 » 08.10.2013, 21:58

Hallo,

ich möchte einen Teil meines Vermögens in Gold anlegen. Dabei ist es mir wichtig eine Stückelung zu wählen, die sich leicht wiederverkaufen lässt.
Heute habe ich Grammpreise verschiedener Goldmünzen und -barren verglichen. Der Preis pro Gramm bei 1Unze Goldbarren (EUR 32,40) war leicht niedriger als der Preis pro Gramm bei 1Unze Philharmonika oder Krügerrand (EUR 32,44). Was würdet ihr in diesem Fall kaufen Münze oder Barren?

Vielen Dank!

akali
Seit kurzem dabei!
Beiträge: 17
Registriert: 22.07.2013, 08:56
Kontaktdaten:

Re: 1oz Gold: Barren oder Münze?

Beitrag von akali » 09.10.2013, 10:31

Wenn dir die Form egal ist, dann den Barren

Visual
Seit kurzem dabei!
Beiträge: 43
Registriert: 27.10.2013, 10:33

Re: 1oz Gold: Barren oder Münze?

Beitrag von Visual » 27.10.2013, 10:45

Silver13 hat geschrieben:Hallo,

ich möchte einen Teil meines Vermögens in Gold anlegen. Dabei ist es mir wichtig eine Stückelung zu wählen, die sich leicht wiederverkaufen lässt.
Heute habe ich Grammpreise verschiedener Goldmünzen und -barren verglichen. Der Preis pro Gramm bei 1Unze Goldbarren (EUR 32,40) war leicht niedriger als der Preis pro Gramm bei 1Unze Philharmonika oder Krügerrand (EUR 32,44). Was würdet ihr in diesem Fall kaufen Münze oder Barren?

Vielen Dank!

Wer sich wegen 4 Cent in die Hose macht, für den habe ich einen ganz tollen Tip:
FINGER WEG vom Gold (und überhaupt allem).
Geb dein Geld besser bei "Geiz ist Geil" für Konsumgüter aus.

akali
Seit kurzem dabei!
Beiträge: 17
Registriert: 22.07.2013, 08:56
Kontaktdaten:

Re: 1oz Gold: Barren oder Münze?

Beitrag von akali » 29.10.2013, 19:01

Der TE hat ja nicht gesagt, in welchem Rahmen er Gold kaufen möchte?

Visual
Seit kurzem dabei!
Beiträge: 43
Registriert: 27.10.2013, 10:33

Re: 1oz Gold: Barren oder Münze?

Beitrag von Visual » 30.10.2013, 19:20

akali hat geschrieben:Der TE hat ja nicht gesagt, in welchem Rahmen er Gold kaufen möchte?
Ali,
kannst du auch was zur Sache beitragen oder willsr du hier nur rumschwafeln?

akali
Seit kurzem dabei!
Beiträge: 17
Registriert: 22.07.2013, 08:56
Kontaktdaten:

Re: 1oz Gold: Barren oder Münze?

Beitrag von akali » 31.10.2013, 20:50

Mit dem falschen Fuß aufgestanden?

aladin
Seit kurzem dabei!
Beiträge: 12
Registriert: 06.01.2014, 16:10

Re: 1oz Gold: Barren oder Münze?

Beitrag von aladin » 06.05.2014, 13:51

Ich würde dir bei einer Größe von 1 Unze persönlich die Münze bevorzugen. Ist meine bevorzugte Anlageform, auch wenn ich dadurch 5-10 Cent mehr pro Gramm ausgebe. Der Nennwert lässt mich ein wenig besser schlafen, auch wenn das vielleicht ein wenig überspitzt klingt.

Wenn Goldbarren, dann auf jeden Fall darauf achten, dass der Hersteller eine LBMA-Zertifizierung hat (hier steht etwas dazu http://www.goldpreis.de/Goldbarren).Ist vielleicht nur ein Detail, hilft aber ungemein, wenn es darum geht, den Barren bei der Bank oder dem Goldhändler irgendwann wieder zu verkaufen. Wenn es irgendein Goldbarren ist, egal wie groß, kann die Reaktion beim Verkauf schon mal verhalten bis ablehnend ausfallen.

MünzAndrea
Ist neu hier!
Beiträge: 2
Registriert: 20.05.2014, 13:58

Re: 1oz Gold: Barren oder Münze?

Beitrag von MünzAndrea » 20.05.2014, 14:05

Ich würde Dir zu Goldbarren raten. Gibt´s hier auch https://www.emk.com/kategorie/528/euro-m-nzen Gold ist immun gegen Währungsreformen. Gold ist in Form von Anlagemünzen und Goldbarren ist von der Umsatz- und auch von der Abgeltungssteuer befreit. Das sind nur einige Vorteile :D

Manfred
Seit kurzem dabei!
Beiträge: 11
Registriert: 23.04.2014, 15:47

Re: 1oz Gold: Barren oder Münze?

Beitrag von Manfred » 26.05.2014, 14:07

Das stimmt, dass Münzen und Barren von der Abgeltungssteuer befreit sind. Aber lagert man denn einen Goldbarren zu Hause? Da würde ich doch eher ein gesichertes Depot vorziehen. Dann fallen aber möglicherweise bspw. Lager-, und Verwahrungskosten an.

henrygra
Ist neu hier!
Beiträge: 3
Registriert: 03.06.2014, 15:33

Re: 1oz Gold: Barren oder Münze?

Beitrag von henrygra » 03.06.2014, 15:51

wenn du glück hast steigen die münzen sogar noch deutlich im wert gegenüber der barren, da du ja davon ausgehen musst, daß es sichd abei um sammlerstücke handelt.
also wenn der preis unterschied so gering ist, würde ich die münzen nehmen

goldenbullet
Seit kurzem dabei!
Beiträge: 43
Registriert: 20.05.2013, 13:02

Re: 1oz Gold: Barren oder Münze?

Beitrag von goldenbullet » 16.06.2014, 09:05

henrygra hat geschrieben:wenn du glück hast steigen die münzen sogar noch deutlich im wert gegenüber der barren, da du ja davon ausgehen musst, daß es sichd abei um sammlerstücke handelt.
also wenn der preis unterschied so gering ist, würde ich die münzen nehmen

Unsinn!

aladin
Seit kurzem dabei!
Beiträge: 12
Registriert: 06.01.2014, 16:10

Re: 1oz Gold: Barren oder Münze?

Beitrag von aladin » 24.06.2014, 15:32

Wenn du in ein Geschäft gehst und sagst, du möchtest Anlagegold in Münzform kaufen, wird man dir sicher nicht zuerst Münzen mit Sammlerpotenzial anbieten. Krügerrand, Maple Leaf und Wiener Philharmoniker sind eher nicht bekannt dafür, überproportional zum Goldpreis zu steigen - die werden auf Nachfrage und unlimitiert geprägt.

Manfred
Seit kurzem dabei!
Beiträge: 11
Registriert: 23.04.2014, 15:47

Re: 1oz Gold: Barren oder Münze?

Beitrag von Manfred » 25.08.2014, 15:25

Kann man denn, außer bei Online-Anbietern wie https://golddepot.de/gold-kaufen/ Goldbarren auch im Geschäft kaufen?

goldenbullet
Seit kurzem dabei!
Beiträge: 43
Registriert: 20.05.2013, 13:02

Re: 1oz Gold: Barren oder Münze?

Beitrag von goldenbullet » 12.09.2014, 13:54

Manfred hat geschrieben:Kann man denn, außer bei Online-Anbietern Goldbarren auch im Geschäft kaufen?
Natürlich!

z.B. hier:
http://www.mp-edelmetalle.de/

Antworten