Goldbarren in Goldaktien tauschen?

Erfahren Sie im Forum, welche Goldminen eine hohe Rendite versprechen oder lassen Sie andere Forenmitglieder an Ihren Kenntnissen über Goldvorkommen und Minengesellschaften teilhaben.
Antworten
Benutzeravatar
Wildgänse
Kennt sich aus!
Beiträge: 81
Registriert: 26.08.2011, 12:05

Goldbarren in Goldaktien tauschen?

Beitrag von Wildgänse » 29.08.2011, 15:56

Da ich vor mehr als drei Jahren einen Goldbarren geerbt habe und der Goldpreis in den letzten Wochen doch sehr angestiegen ist möchte ich wissen, ob es ratsam ist, diesen zu verkaufen und in Goldaktien anzulegen. Einen Teil des Geldes benötige ich für eine größere Ausgabe, den Rest würde ich gerne wieder anlegen. Wer kann mir eine gute Goldaktie nennen und ist das Vorhaben ratsam oder eher nicht?

Benutzeravatar
BrigitteSonntag
Kennt sich aus!
Beiträge: 94
Registriert: 23.08.2011, 15:55

Re: Goldbarren in Goldaktien tauschen?

Beitrag von BrigitteSonntag » 29.08.2011, 16:15

Ich kann nur sagen, jede Aktie kann riskant sein und wer in Aktien investiert, weiß dass auch. Doch gerade bei den Goldaktien spielen noch einige Faktoren mehr eine Rolle. Beteiligt man sich zum Beispiel mit Aktien an einer Goldmine, so sollte man auch immer die politische Lage des jeweiligen Landes im Auge behalten. Die Goldaktien reagieren auf viele verschiedene Faktoren, welche für einen Laien unüberschaubar sind. Besser Hilfe von einem Profi in Anspruch nehmen.

Benutzeravatar
GinaL
Kennt sich aus!
Beiträge: 87
Registriert: 26.08.2011, 12:01

Re: Goldbarren in Goldaktien tauschen?

Beitrag von GinaL » 29.08.2011, 16:25

Wenn Du einen größeren Geldbetrag benötigst und diesen nicht bar auf einem Konto liegen hast musst du wohl oder übel den Goldbarren verkaufen. Ich wüsste jedoch nicht, ob ich den Restbetrag in Goldaktien anlegen würde. Du investierst hier in Aktien, die zwar durch hohe Gewinne einen gewissen Reiz ausüben, jedoch kannst du bei Goldaktien auch große Verluste erleben. Mir wäre es zu riskant, ich würde das Geld wieder in Goldbarren investieren.

Antworten